pbx-manager .de PBX Manager

Home   VoIP   Asterisk   Telefonbuch   Downloads   Support   Forum   Schulungen    English German


Asterisk und ISDN

AVM C2 ISDN-karte Die Installation von ISDN-Karten stellt zur Zeit wohl noch eine der größten Herausforderungen beim Aufbau einer Asterisk-TK-Anlage dar. Das hat mehrere Gründe: Weil Asterisk eine US-Entwicklung ist, und ISDN-Anschlüsse dort teurer und weniger verbreitet sind als in Europa, hat man dieser Technologie insgesamt weniger Aufmerksamkeit gewidmet. Hinzu kommt, dass in den USA meist andere ISDN-Karten handelsüblich sind, wie z.B. HFC- und Digium-Karten. Dass dem in Europa verbreiteten und bewährtem CAPI-Layer weltweit andere Schnittstellen, wie Hisax, Bristuff, mISDN und vISDN gegenüberstehen, macht die Sache nicht gerade übersichtlicher, und die nicht mehr funktionierende CAPI-Schnittstelle bei Linux-Distributionen mit dem neuen Linux-Kernel 2.6.x war wohl der Höhepunkt in diesem Trauerspiel.

Mit sehr guten Linux-Kenntnissen und z.T. abenteuerlichen Workarouds lässt sich natürlcih prinzipiell jede ISDN-Karte in jeder Linux-Distribution irgendwie betreiben. Wer nicht über solche Kenntnisse verfügt, sollte jedoch nicht einfach blind eine der zahlreichen Bastelanleitungen für den Betrieb einer zufällig vorhandenen ISDN-Karte nachbauen, sondern etwas strategischer an die Sache herangehen. Das bedeutet:

  • Aktueller Linux-Kernel
    Auch wenn die Einbindung in ältere Kernels als der aktuellen Version 2.6.x oft leichter ist, vor allem weil dafür mehr "Kochrezepte" im Internet zur Verfügung stehen, hat sich ab diesem Kernel-Release insgesamt so viel geändert, dass man besser gleich mit dieser neueren Version beginnt, wenn man ein einigermaßen zukunftssicheres System haben möchte, das auch mit moderner PC-Hardware zurechtkommt.
  • Auswahl der Linuz-Distribution
    Von allen Linux-Distributionen ist bei Suse 10 die ISDN-Implementierung mit Abstand am besten. Selbst wenn man über sehr fundierte Linux-Kenntnisse verfügt, muss es zwingende Gründe für die Wahl anderer Distributionen geben, die den zu erwartenden Mehraufwand an Fehlersuche und Implementierung rechtfertigen.
  • Auswahl der ISDN-Karte
    Wegen der PCI-Bus-Latenzzeiten sollte im Asterisk-Server möglichst nicht mehr als eine einzige ISDN- Schnittstellenkarte eingebaut sein. Werden mehrere ISDN BRI-Leitungen gefordert, kommt man also um teure Mehrfach-ISDN-Karten, wie AVM C2, AVM C4, Eicon Diva Server 4BRI oder Digium-Karten nicht herum. Ansonsten reicht eine AVM Fritz Card PCI. Wenn man nicht unbedingt im NT-Modus arbeiten muss, ist der Einsatz der billigen, aber qualitativ oft schlechten Noname-HFC-Karten für kommerzielle Zwecke eher zweifelhaft. Digium-Karten sind ebenfalls erste Wahl, vor allem weil man vom Entwickler des Asterisk-Projekts eine optimale Integration ihrer eigenen ISDN-Karten erwarten kann.
  • Auswahl der ISDN-API
    Vermeiden Sie veraltete Standards wie Hisax oder deren Weiterentwicklung mISDN beim Betrieb mit Asterisk. Zukunftsträchtig, stabil und am flexibelsten ist die CAPI-Schnittstelle, wie sie mit capi4linux zur Verfügung steht, und in manchen Distributionen bereits enthalten ist. Aber Vorsicht: der gleichzeitige Betrieb von CAPI und Hisax ist nicht möglich (und auch nicht sinnvoll). Bei RedHat (und Abkömmlingen wie CentOS) wird allerdings Hisax/mISDN automatisch installiert und gestartet, sobald eine unterstützte pnp-ISDN-Karte erkannt wird. Diese Installation zu verhindern ist manchmal nicht trivial. Auf der Asterisk-Seite sollten Sie das Modul chan_capi-cm verwenden. Auch hier gibt es einige Verwirrung, denn nur die "cm"-Variante funktioniert mit den nuesten Linux- und Asterix-Versionen! Digium-ISDN-Karten fallen etwas aus dem Rahmen, da sie unmittelbar durch Zaptel/Zapata Kernel-Mode-Treiber in Linux eingebunden werden.

Weiter zur FritzCard-Intallationsanleitung für Suse Linux 10 >>


ISDN-Karten

Asterisk-Installation Suse 10.0
Asterisk-Installation Suse 10.2
ISDN-Karten unter Linux
FritzCard-Installation
SIP und RTP
Linux-Server sichern

ISDN-Karten

AVM ISDN-Treiber
Eicon ISDN-Treiber
Junghanns ISDN-Treiber
Digium Zaptel-Treiber

Linux

Suse Linux
ISDN capi4linux

Asterisk

Asterisk chan_capi-cm
PBX Manager Forum


GEOTEK Telefonbuch für Asterisk-basierende VoIP-TK-Anlagen
© 2011 / Impressum: GEOTEK Netzwerkservice - VoIP-Forum - Affiliate-Partner werden