pbx-manager .de PBX Manager

Home   VoIP   Asterisk   Telefonbuch   Downloads   Support   Forum   Schulungen    English German


GEOTEK Telefonbuch - Ping

Mit dieser Funktion können Sie überprüfen, ob die IP-Adresse des Servers oder Telefons per IP Ping (ICMP Echo) erreichbar ist. Wenn der Host antwortet, sehen Sie eine Meldung ähnlich der folgenden:

  64 bytes from 82.139.223.1: icmp_seq=1 ttl=56 time=22.5 ms
  64 bytes from 82.139.223.1: icmp_seq=2 ttl=56 time=23.0 ms
  64 bytes from 82.139.223.1: icmp_seq=3 ttl=56 time=23.6 ms
  64 bytes from 82.139.223.1: icmp_seq=4 ttl=56 time=23.4 ms

Man erkennt, dass vier Ping-Pakete verschickt wurden, und jeweils nach etwa 23 ms eine Antwort eintraf. Kommt keine Antwort, ist entweder der Host ausgefallen, oder er ist nicht mehr erreichbar, weil die Internetverbindung dort hin ausgefallen ist.

Nach RFC 792 muss jeder TCP/IP Host oder Router auf ein ICMP Echo Request antworten. Liegt das Ping-Ziel hinter einer Firewall, ist es allerdings möglich, dass Echo-Pakete geblockt werden, entweder weil ein übervorsichtiger Administrator die Existenz des Hosts zu verbergen sucht (Security through Obscurity) oder weil die Windows-XP-Firewall dies als Standard eingestellt hat. In diesem Fall kann es also passieren, dass ein VoIP-Server durchaus funktioniert, obwohl er nicht auf ein Ping-Request antwortet.

Die farbigen Status-LEDs im Telefonbuch zeigen übrigens den tatsächlichen Verbindungszustand von Asterisk an, unabhängig davon, ob ein ICMP Ping dorthin funktioniert oder nicht.

Inhalt

Überblick
  Telefonnummern finden
  Telefonbuch pflegen
  Telefonnummern wählen
  Rufnummernaufbereitung
  Anrufliste
Telefonbuch Hauptfenster
Unbekannte Nummern
PDA-Modus
Voicemail
Tools
  Serverstatus
  Ping
  Import CSV
  Import LDAP
  Import Telefone
  Konfiguration
  Software Update























GEOTEK Telefonbuch für Asterisk-basierende VoIP-TK-Anlagen
© 2011 / Impressum: GEOTEK Netzwerkservice - VoIP-Forum - Affiliate-Partner werden